Datenschutz

Umfassender Schutz ist garantiert

Die Techniker Krankenkasse (TK) möchte mit ihrem Internetauftritt Interessenten und Versicherte umfassend und kompetent über Leistungen, Beiträge sowie über Gesundheitsthemen informieren und TK-Versicherten wie Geschäftspartnern darüber hinaus den bestmöglichen Online-Service eines modernen Dienstleistungsunternehmens bieten.

Grundsätzlich gilt: Alle von der TK erhobenen Daten unterliegen einem besonderen Schutz, dem Sozialdatenschutz nach dem Sozialgesetzbuch (SGB). Daten, die ausschließlich zur Teilnahme an Angeboten des Internetauftritts erhoben und gespeichert werden, unterliegen den Datenschutzregeln des Telemediengesetzes (TMG). Sobald Dritte mit der Bereitstellung und Abwicklung von Service-Angeboten beauftragt sind, sind diese selbstverständlich vertraglich den Datenschutzrichtlinien der TK verpflichtet.

Welche Informationen erheben, verarbeiten und nutzen wir?

Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir deutlich machen, welche Angaben die TK für welche Zwecke nutzt. Die TK erhebt, verarbeitet und nutzt im Rahmen des Internetauftritts personenbezogene und pseudonymisierte Daten.

Wozu benutzen wir personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten werden gespeichert, wenn Interessenten und Versicherte Online-Serviceangebote der TK nutzen. Sie sind notwendig, um diese realisieren zu können. Diese Angebote bieten einen zusätzlichen Service, der Interessierten auf freiwilliger Basis zur Verfügung steht.

Die Angaben von "Meine TK"-Teilnehmern, die nicht bei der TK versichert sind, werden zusätzlich gespeichert, um weitere Informationen über die TK geben zu können.

Pseudonymisierte Daten

Wozu benutzen wir pseudonymisierte Daten?

Über die Auswertung pseudonymisierter Daten erhält die TK Informationen über die Nutzung der Site beziehungweise einzelner Angebote. Zum Beispiel, wie häufig verschiedene Seiten und damit Inhalte aufgerufen wurden. Diese Informationen nutzen wir, um bestehende Angebote sinnvoll optimieren und neue, interessante Features anbieten zu können.

Welche Daten werden dabei wie gespeichert?

Jeder PC, über den man sich am Internet beteiligen kann, besitzt eine sogenannte IP- (Internet Protocol-) Adresse. Diese technische Adresse ist eine zwölfstellige Zahl. Bei jedem Angebot, das Sie online besuchen, wird diese IP-Adresse auf dem jeweiligen Server erkannt und in einem technischen Protokoll gespeichert (geloggt). Ruft ein User eine TK-Seite auf, so wird der IP-Nummer des PCs, von dem er surft oder recherchiert, automatisch eine Session-ID zugeordnet. Dies ist eine zufällige Zahlenfolge, die jedem Besucher für die Dauer seines jeweiligen Aufenthaltes auf der TK-Site zugeordnet wird. Es erfolgen keine personenbezogenen Auswertungen.

Einsatz von Cookies

Auf tk.de werden sogenannte Cookies eingesetzt. Die sind kleine Dateien, die auf dem Computer oder mobilen Device lokal gespeichert werden. In den Cookies werden keine Daten gespeichert, die Rückschlüsse auf die Person zulassen. Cookies werden in der Regel automatisch bei jedem Besuch von tk.de gesetzt oder gelesen.

Übrigens: Ein von der TK gesetzter Cookie lässt sich, wie jeder andere Cookie auch, jederzeit löschen. Mit dem Internet Explorer 7 zum Beispiel über die Menüfolge "Extras“ und dann "Browserverlauf löschen", "Cookies löschen ...". Hierbei ist zu beachten, dass Cookies auch zur Speicherung Ihrer persönlichen Einstellungen auf tk.de genutzt werden, das heißt, wenn Sie diese Cookies löschen, werden auch diese Einstellungen zurückgesetzt. Dies kann auch Auswirkungen auf den Einsatz von statistischen Cookies haben (beachten Sie dazu auch den Abschnitt "Dauerhafte Cookies").

Session-Cookies

Zur Speicherung der Sessiondaten werden Session-Cookies eingesetzt. Das ist notwendig, um Ihre Angaben in den Eingabemasken auf der TK-Website zu verarbeiten. Diese werden auch zur Anmeldung zu "Meine TK" genutzt. Zum Schutz Ihrer Daten ist diese Identitätsprüfung erforderlich. Die Lebensdauer eines Session-Cookies ist auf die jeweilige Sitzung (englisch: Session) beschränkt. Das bedeutet: Sobald Sie den Browser komplett schließen, wird der Cookie ungültig und nicht mehr nutzbar. Dasselbe geschieht, wenn Sie länger als 30 Minuten keine Aktion auf der TK-Seite durchgeführt haben.

Dauerhafte Cookies (persistente Cookies)

Im Gegensatz zu Session-Cookies werden dauerhafte Cookies für einen längeren Zeitraum gespeichert und bleiben auch über den aktuellen Besuch hinaus auf dem Rechner erhalten, es sei denn, sie werden explizit gelöscht oder sie überschreiten ein vorgegebenes Verfallsdatum.

Die TK nutzt solche Cookies zum Beispiel für statistische Zwecke, um erkennen zu können, welche Inhalte besonders gefragt sind. Dies ist eine wichtige Hilfe, um tk.de für Sie kontinuierlich zu verbessern. Ein Personenbezug wird dabei nicht hergestellt. Näheres zu diesem Thema finden Sie unter dem Abschnitt "Personenbezogene Daten".

Nutzungsanalysen zu Marketingzwecken: Webtracking und Retargeting

Nach §15 des Telemediengesetzes kann die TK zur Verbesserung ihres Webangebotes und zur Durchführung von Marktanalysen das Nutzungsverhalten der Besucher auf ihren Webseiten pseudonymisiert auswerten. Voraussetzung ist, die Besucher sind damit einverstanden. Wer dieses nicht möchte, kann der Erhebung widersprechen (Opt-Out).

Webtracking

Zur Analyse des Nutzungsverhaltens verwendet die TK die Methode des sogenannten Webtrackings. Das heißt, die TK registriert, welche ihrer Webseiten besucht wurden und welche Inhalte dabei besonderes Interesse fanden. Auf der technischen Ebene werden hierzu auch Cookies eingesetzt, die nach 360 Tagen verfallen. Die Durchführung der Nutzungsanalysen erfolgt auf pseudonymisierten Daten. Bei der Umsetzung des Webtrackings bedient sich die TK des folgenden Dienstleisters:

  • Webtrekk GmbH

Wenn Sie der Datenspeicherung grundsätzlich auf tk.de widersprechen möchten, wird für den Ausschluss vom Web-Controlling ein Cookie mit dem Namen "webtrekkOptOut" von der Domain webtrekk.net gesetzt. Technisch wirkt der Widerspruch, solange der oben genannte Cookie nicht gelöscht wird. Sollten Sie Cookies löschen, müssen Sie dem angegebenen Link erneut folgen, um den Widerruf zu erneuern.

  • Datenspeicherung jetzt widerrufen.

Möchten Sie der Datenspeicherung nur für den geschützten Bereich "Meine TK" widersprechen, schicken Sie uns in diesem Fall eine E-Mail an service@tk.de.

Retargeting

Als Retargeting wird im Online-Marketing ein Verfahren bezeichnet, bei dem Besucher einer Webseite markiert und anschließend auf anderen Webseiten mit gezielter Werbung wieder angesprochen werden sollen. Auch bei dieser Methode werden dauerhafte Cookies mit einer Laufzeit von 90 Tagen eingesetzt.

Wie im Rahmen des Webtrackings erfolgt auch hier die Erhebung der Daten in pseudonymisierter Form. Bei der Umsetzung des Retargetings bedient sich die TK des folgenden Dienstleisters:

  • pilot Hamburg GmbH & Co. KG

Wenn Sie dem Retargeting widersprechen möchten, klicken Sie bitte den nachfolgenden Link:

Selbstregulierung für nutzungsbasierte Online-Werbung

Um den Anforderungen der deutschen und europäischen E-Privacy-Richtlinien gerecht zu werden, wurde in Deutschland von allen Marktpartnern gemeinsam der Deutsche Datenschutzrat Onlinewerbung (DDOW) gegründet. Die TK hat sich freiwillig dazu bereit erklärt, den gültigen Selbstregulierungskodex des DDOW im Zusammenhang mit Retargeting einzuhalten. Weitere Informationen sind unter http://meine-cookies.org/DDOW zu erhalten.

Leistungsanfragen per E-Mail

Gerne stehen wir Ihnen für alle Fragen auch per E-Mail zur Verfügung. Bei Fragen zu individuellen Leistungen bitten wir jedoch um Verständnis, dass wir diese (noch) auf herkömmlichem Postweg beantworten.

Sobald es für die geltenden rechtlichen Regelungen eine auf breiter Basis einsetzbare Technologie gibt, die höchstmögliche Datensicherheit gewährleistet, können wir Ihre Leistungsanfragen gerne auch per E-Mail beantworten.

Weitere Informationen

Informationen zur Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung, zu den Arten der gespeicherten Daten etcetera können Sie unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis entnehmen.

Verantwortliche Stelle

Techniker Krankrankasse
Bramfelder Straße 140
22305 Hamburg

Erreichbarkeit des Datenschutzbeauftragten

Techniker Krankenkasse
Beauftragter für den Datenschutz
Bramfelder Str. 140
22305 Hamburg

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das Zehnte Buch Sozialgesetzbuch (SGB) § 81 Abs. 4 schreibt in Verbindung mit § 4 g beziehungsweise § 4 e des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG) vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben verfürbar zu machen hat:

Verantwortlichkeiten

Name der verantwortlichen Stelle
Techniker Krankenkasse (TK)

Vorstände
Vorsitzender des Vorstands: Dr. Jens Baas
Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands: Thomas Ballast
Dietmar Schröder, Bereichsleiter Informations-Verarbeitung
Anschrift der verantwortlichen Stelle
Bramfelder Straße 140, 22305 Hamburg

Datenschutzbeauftragter

Olaf Dreske

Ansprechpartner für Datenschutz und Informationsfreiheit

Für Fragen und Hinweise rund um den Datenschutz in der TK steht Ihnen der Beauftragte für den Datenschutz und die Mitarbeiter seines Referates gerne zur Verfügung.

Per Post
Techniker Krankenkasse
Beauftragter für den Datenschutz
Bramfelder Str. 140
22305 Hamburg

Per Fax
Fax 040 - 69 09-26 15

Per E-Mail
E-Mail datenschutz@tk.de

Bitte Device drehen